Login Bereich

Schützenfest in

aktuelle Plakate



Vereinsnews

Patronatsfest 2018

Patronatsfest 2018 vom Papa zum Sohn Traditionell feierten wir auch in diesem Jahr wieder am letzten Sonntag im September wieder unser Patronatsfest, bei dem wir unsere Vereinspatrone St. Cosmas & Damian mit einem Festhochamt ehren. Bislang wurde im Anschluss an diese Messe ein gemeinsamer Brunch zu sich genommen, in diesem Jahr war das aber etwas anders. Königspaar Sonja und Ralf luden herzlich zu einem Sektempfang ein und der zweite Brudermeister Gerald begrüßte unsere Gäste und die Majestäten. Erstmalig durften die Majestäten feierlich die Collagen vom Schützenfest enthüllen und als erste einen Blick darauf werfen. Unsere Jugend ging danach sofort in den gemütlichen Teil des Tages über, entweder nach draußen zum toben oder sie kämpften am Kicker um die meisten Tore. Währenddessen fingen die Schießmeister mit den Vorbereitungen für das Pokalschießen an. Nach und nach verbreitete sich der Duft saftiger Braten und der ein oder andere bekam langsam Hunger. Also wurde das kleine aber feine Mittagsbuffet aufgebaut und die Majestäten durften sich als erste daran bedienen. Das es allen schmeckte merkte man daran das nichts übrig gelassen wurde. Das Pokalschießen ging bei den Herren an diesem Tag recht zügig von statten, der Vogel gab relativ schnell auf. Bei den Damen wollte der Vogel nicht aufgeben, es waren deutlich mehr Schüsse nötig um den Vogel von der Stange zu holen. Zwischenzeitlich wurden die ersten "Königswaffeln" gebacken. Lecker mit heißen Kirschen, Eis, Sahne und bunten Streuseln ließen die sich von jung bis alt die Schützen die süßen Köstlichkeiten schmecken. Gerade so wie der Geschmack des Einzelnen ist. Wirklich eine sehr schöne Idee, die nach Wiederholung schreit. Eine schön gestaltete und ordentlich zusammengestellte Fotopräsentation zwischendurch, weckte bei vielen wieder die schönen Erinnerungen an unser Schützenfest. Bei einigen Bildern wurde herzlich gelacht und dem einen oder anderen kamen die glücklichen Gefühle wieder hoch. Auch hier der Wunsch auf eine Wiederholung. So langsam wurde es zeit die Lose für die Damen/Herrenkette zu verkaufen, damit der neue Träger dieser Kette ermittelt werden konnte. Zuerst wurden aber die Sieger aus dem Pokalschießen geehrt. Bei den Herren gewann unser amtierender König Ralf Hubert und bei den Damen eine der Hofdamen Carolin Huthwelker. Nach dem Loseverkauf und der Preisverleihung kamen wir zum lustigen Höhepunkt des Abends. Die Verleihung der Damen/Herrenkette. Diese Kette ist bekanntermaßen auf dem Schützenfest unserer Freunde aus Berrenrath ins Leben gerufen worden. Sie wird immer am Patronatsfest von einem Aktiven Schützen zum nächsten gereicht. Lose dafür dürfen allerdings nur die Frauen kaufen. Als Glücksfee fungierte in diesem Jahr unsere Königin Sonja und der aktuelle Träger der Kette Sascha Sopora stand schon parat um den neuen Träger die Kette um zu hängen... wie der Teufel es will, zieht Sonja ausgerechnet das Los mit der Nummer unseres amtierenden Prinzen Sebastian Sopora. So legt der Papa dem Sohn die Kette um. Sie bleibt also noch ein weiteres Jahr in der Familie. Alles in allem war es ein sehr schöner Tag mit einigen Neuerungen und wir haben alle friedlich zusammen gefeiert... bei traumhaftem Wetter.

EU Schützenfest 2018

Ein besonderes Erlebnis, viele besondere Eindrücke: am 18.08.2018 feierten wir das "Europees Schutterstreffen" in Leudal. Der 18.08.2018 sollte nicht nur ein warmer sonniger Samstag, sondern auch zu einem wirklich besonderem Erlebnis für alle Beteiligten werden. Wir sind mit einer kleinen Gruppe und unseren beiden ehemaligen Bezirksprinzen Michael und Sebastian ins nah gelegene Leudal direkt hinter der holländischen Grenze gefahren, um mit ihnen das Europa Schützenfest zu feiern und ihnen die Daumen zu drücken im Wettstreit um die Würde des Europaprinzen. Schon im Auto war die Stimmung gut und sehr gelöst und alle freuten sich über das Traumwetter. Bei der Ankunft kam der erste WOW Effekt.... was ein Riesengelände, riesige Festzelte und diese Schießanlage, einfach überwältigend diese Dimensionen. Kurz danach folgte der Zweite WOW Effekt... diese Menge Teilnehmer an den Schießwettbewerben. Die Anmeldung zum Schießen ging trotz der vielen Menschen recht zügig und geordnet vonstatten, das mit den Wettbewerben pünktlich angefangen werden konnte. Auf verschiedene "Schießbäume" aufgeteilt kamen dann auch die anderen beiden Anwärter Amy und Torben aus unserem Bezirk dazu und bildeten damit eine lustige kleine Gruppe. Sie alberten herum und hatten jede Menge Spaß miteinander. Geschossen wurde im Stehen mit einer Donnerbüchse fast senkrecht auf einen Vogel. Um diesen Vogel gab es einen farbigen Ring, den die Prinzen und auch die Könige wegschießen mussten. Die ganze Konstruktion der Schießanlage war sehr interessant und einfallsreich gestaltet. An dieser Stelle leider etwas schwierig zu beschreiben, sowas muss man einfach sehen. Auch für die, die nicht am Schießen teilnahmen, gab es viel zu sehen. Da es sich ja um das Europaschützenfest handelte, gab es sehr viele verschiedene Trachten zu bestaunen. Traditionelle Landestrachten aus Weißrussland, Historische Landsknechts Trachten und viele andere schöne farbenfrohe Trachten waren ein richtiger Blickfang, ebenso das teils imposante Königssilber. Bei diesen Dimensionen und den Massen an Menschen sollte man meinen, das es ein Problem bei der Sauberkeit und dem Essen geben könnte??? Weit gefehlt, die Sauberkeit gerade im sanitären Bereich war vorbildlich, das Essen war ganz lecker und generell die Preise waren völlig in Ordnung und nicht zu hoch, schließlich muss sich so ein Fest ja auch bezahlt machen. Leider hatte keiner der Teilnehmer aus unserem Bezirk das Glück in die zweite Runde zu kommen, aber sie nahmen viele schöne Erinnerungen mit nach Hause und das Wissen, das der neue Europaprinz ein Kölner ist und in seinem Leverkusener Verein sicher wahre Begeisterungsstürme ausgelöst hat. Wir wünschen ihm von dieser Seite aus wunderbare Regentenjahre als Europaprinz.

Rückblick Schützenfest 2018

Rückblick Schützenfest 2018 Vom 08.- 11.06.2018 fand unser diesjähriges Schützenfest statt. Es begann direkt mit dem Ausschießen der Jugendmajestäten und des Bürgerkönigs, sowie dem anschließenden Fackelzug durch die Heimersdorfer Straßen. Durch Ihre Bereitschaft unser Angebot des Straßenfeuerwerkes anzunehmen und für unser Feuerwerk zu spenden, haben Sie liebe Nachbarn diesen zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, der für uns ein ganz besonderer Moment war. Hier hat unser Feuerwerker mit Ihrer Unterstützung wieder eine tolle Vorstellung abgeliefert. Wir hoffen dass wir solch ein Feuerwerk im nächsten Jahr wiederholen können. Recht herzlichen Dank dafür !!! Nach dem Fackelzug fand das Königsschießen statt. Hier konnte sich unser 1. Brudermeister gegen 8 Mitbewerber durchsetzen und den Vogel von der Stange holen. Der nächste Höhepunkt war der Bunte Abend am Samstag. Mit Marita Köllner, der Gruppe Druckluft sowie einer Tanzgruppe und einem Bauchredner war das Programm hervorragend ausgewählt. Alle anwesenden Besucher im Zelt hatten reichlich Spaß und konnten bis spät in die Nacht das Tanzbein schwingen. Viele befreundete Schützenvereine , Ortsvereine und Besucher am Wegesrand, verschönerten unseren großen Festzug am Sonntag durch Heimersdorf. Das Wetter spielte glücklicherweise auch mit, die Sonne strahlte mit unseren Majestäten um die Wette. Am Montagnachmittag fand, wie in den Jahren zuvor, der Seniorenkaffee statt. Die Jugendabteilung hat auch hier wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele ältere Damen und Herren gekommen sind und Spaß an unseren Aufführungen hatte. Das Alt und Jung zusammengehören, konnten wir auch in diesem Jahr erneut durch unsere soziale Sammelaktion für den Verein „Kindernöte“ beweisen. Durch Ihre zahlreichen Spenden konnten wir einen beachtlichen Betrag überreichen. Abends beim Krönungsball wurden die bisherigen Majestäten verabschiedet und die neuen Majestäten gekrönt. Im Jahr 2018/2019 werden uns nun folgende Würdenträger repräsentieren: Schützenkönig Ralf Hubert mit seiner Ehefrau Sonja Prinz Sebastian Sopora-Völker Schülerprinzessin Justine Lütjans Pimpfenkönigin Emila Lütjans Bürgerkönigin Michelle Thomas Liebe Nachbarn und Freunde unserer Bruderschaft, ohne Ihre Bereitschaft, unsere Brauchtumspflege und Tradition für Glaube-Sitte-Heimat zu unterstützen, könnten wir so ein tolles Fest nicht feiern. Wir sind glücklich und stolz darauf, dass Sie mit uns gefeiert haben und bedanken uns nochmals recht herzlich für Ihren Besuch. ´ Bilder und weitere Informationen zu unserem Schützenfest , unserer Jugendabteilung oder unseren anderen Veranstaltungen, finden sie hier auf dieser Homepage. Klicken Sie einfach mal durch die Rubriken. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Betrachten der Bilder und Filme.