Login Bereich

Schützenfest in

aktuelle Plakate



Weihnachtszauber in Heimersdorf

Bild1

"Es weihnachtet sehr" Das dachte sich ein Teil unserer Schützenjugend und wollte spontan in dieser magischen Zeit für etwas Weihnachtsstimmung in Heimersdorf sorgen.

Was machen wir? Singen? NEIN, auf gar keinen Fall. Ein Stück aufführen? Nette Idee, dauert aber zu lange etwas einzustudieren. Backen? Ja, super... wir backen Plätzchen, richtige Weihnachtsplätzchen.



Bild2

Wo und Wann machen wir das und noch viel wichtiger wer soll die Plätzchen bekommen? Kinder? Asylbewerber? Nein wir sind selber Kinder und Kinder bekommen gerade in der Weihnachtszeit so viel. Viele Asylbewerber sind Muslime haben daher andere wichtige Feste in ihrem eigenen Glauben und kennen unser Weihnachten nicht wirklich. Senioren, ja genau, die älteren Leute haben oft niemanden mehr von dem sie irgendetwas bekommen und freuen sich sicher über ein paar selbstgebackene Plätzchen.

Also geht es nun an die Planung. Viel Zeit ist nicht mehr, der erste Advent ist bald. Was backen wir und was wird dafür alles gebraucht? Schnell eine Einkaufsliste erstellt und eingekauft was benötigt wird. Jetzt noch klären wann und wo gebacken werden soll. Am 26. November im Schützenheim. So dann mal ran ans Mehl, die Eier und den Zucker und kneten was das Zeug hält.


Bild3

Mit viel Spaß wurde die riesige Menge Teig zu schönen Plätzchen verarbeitet, liebevoll dekoriert und schön in Geschenktütchen verpackt, um sie dann am 3. Dezember auf dem Wochenmarkt in Heimersdorf an die Senioren zu verschenken.

Das Backen hat allen so viel Spaß gemacht, und die kleinen Schwierigkeiten mit dem Herd wurden spontan mit einem "Plätzchentaxi" zu Ottenberg´s perfekt gelöst. Das Schützenheim glich schnell der Weihnachtsbäckerei des Weihnachtsmanns, überall standen feine Weihnachtsplätzchen auf den Tischen, der Boden war voller Mehl, alle Augen strahlten und es duftete herrlich süß nach Vanille und Zimt.


Bild4

Wie geplant wurde sich dann am 3. Dezember am Eingang vom Wochenmarkt getroffen um die Plätzchen zu verteilen. Erkennen sollte man uns auch, also zogen wir uns unsere Nikolausmützen an und dann durften die kleinen Nikoläuse ausschwärmen und ein wenig WEIHNACHTSZAUBER unter den Heimersdorfer Senioren verteilen.

Überraschte Gesichter gab es viele als die Kids mit großen leuchtenden Augen den Leuten die Plätzchen in die Hand drückten und hin und wieder kam die Frage was wir denn dafür haben möchten... die Antwort war immer dieselbe " Nichts möchten wir haben, das ist ein Geschenk, Frohe Weihnachten wünschen wir Ihnen". Viele Senioren freuten sich sogar so sehr über diese Geste, dass sie Tränen in den Augen hatten.

Die Kids hatten so viel Freude am Schenken das die drei großen Taschen viel zu schnell leer waren und so wurde mit einem heißen Kakao das Erlebte etwas sortiert und der Tag als ein wunderbarer Adventssamstag abgeschlossen. Schenken mit und von Herzen war für unsere Kids an diesem Tag das Schönste und für viele der Beschenkten mit Sicherheit auch.


Genau das ist Weihnachten und so sollte es auch sein. Und wir als Schützenbruderschaft konnten so den Heimersdorfern ein wenig von dem geben was wir in unserem Leitsatz" Für Glaube-Sitte-Heimat" leben.

Bild5 Bild6