Login Bereich

Schützenfest

aktuelle Plakate



Schützenfest 2019

Ein Hoch auf unsere Traditionen

Bild1

Wie in jedem Jahr haben wir uns auf ein schönes Schützenfest vorbereitet. Alles ist an seinem Platz, die Vögel wunderschön bemalt, die Straßen und die Majestätenhofburg festlich geschmückt. Am Freitag dem 14.06.2019 war es dann endlich so weit. Leicht nervös eröffnet der 2.Brudermeister Gerald Lehnhof das Schützenfest zu unserem 65 Jährigen "Kleinen Jubiläum". Gestartet wurde wie in jedem Jahr natürlich mit dem Ausschießen der Jugendmajestäten und dem Ausspielen der Pimpfenmajestät. Im kommenden Jahr darf sich Lucas Hochschon nicht nur Pimpfenkönig sondern Pimpfenkaiser nennen. Bei den Schülern holte Judith Stemplowski den Vogel von der Stange und wurde somit neuer Schülerprinz. Bei der Jugend darf sich Celine Köhnlein im kommenden Jahr Prinz nennen. Das Bürgerkönigsschießen brachte dann noch eine schöne Überraschung. André Thomas kann sich im kommenden Jahr Bürgerkaiser nennen. Gegen viele Mitbewerber holte er den Vogel bereits zum dritten Mal von der Stange. Somit hatten wir schon den Bild2 Großteil der Majestäten festgestellt. Nach dem wunderbaren Fackelzug mit einem traumhaften Musik-Feuerwerk ( durch die Zuschauer auch als Heimersdorfer Lichter betitelt) wurde es Zeit sich um die Würde des Königs zu kümmern. Die 5 Anwärter hatten beim Schießen deutlich Spaß und die Stimmung war entsprechend gelöst. Nach zähem Ringen gab das Federvieh aus Gips endlich nach und fiel von der Stange... neuer König wurde Regina Spalluto. Ein weiterer traditioneller Punkt auf unserem Schützenfest ist am Samstag die Messe in Christi-Verklärung in Heimersdorf. Allerdings gab es in diesem Jahr erstmals vorher eine Kinderbelustigung die von der Jugend nicht nur geplant, sondern an diesem Tag auch betreut wurde. Sie wurde von den Heimersdorfer Kindern gut besucht. Es gab verschiedene Spiele und Aktionen und zum Schluss eine Tombola, bei der alle Kinder Gewinner waren. Wir freuen uns darauf, was die Jugend sich im kommenden Jahr so alles ausdenkt.

Bild3

Nach der Messe ging es dann in den spaßigen Teil des Abends. Es wurde Zeit für den Bunten Abend. Viele Besucher erfreuten sich an den Darbietungen der Künstler. Gute Stimmung und Gelächter gab es unter anderem bei Achnes Kasulke. Auch die anderen anwesenden Künstler sorgten für einen sehr unterhaltsamen Abend. In der Pause waren unsere Gäste gefragt. Sie bekamen bereits am Eingang ein Los für unsere Tombola und die Gewinner wurden ermittelt. Auch im kommenden Jahr wird es wieder schöne Preise geben und wir hoffen erneut auf reichlich Besucher. Der moderierende König Ralf Hubert ließ es sich nicht nehmen, seine Mitmajestäten bei dieser Gelegenheit ebenfalls noch einmal ausgiebig vorzustellen. Den krönenden Abschluss des Abends bildete die Band LUPO, die mit ihren Kölschen Tönen das Zelt zum kochen brachten.

Traditionell hieß es Sonntagmorgen für die Schützen früh aufzustehen, damit sie nicht vom musikalischem Weckdienst im Bett überrascht werden. Danach ab ins Zelt zu den Ehrungen aus den verschiedenen Schießwettbewerben. Punkt 12 Uhr wurde für alle ein reichhaltiges Mittagessen auf den Tisch gebracht. Unsere "Küchenfeen" Liesel und Inge erhielten als Dankeschön für die vielen Jahre die sie das bereits betreuen ihren "GOLDENEN Kochlöffel" und noch eine bestickte Schürze, damit die Tracht geschützt ist und die beiden in Zukunft auch gut erkennbar sind. So langsam aber sicher fanden sich auch unsere Freunde aus den anderen Bruderschaften ein und es wurde sich aufgestellt für den Höhepunkt eines jeden Schützenfestes: Den Festumzug ! Wie immer, pünktlich um 15.00 Uhr "Et ging loss". Der Umzug durch Heimersdorf wurde von einigen Zuschauern begleitet, hier und da konnte man auch Applaus für den schönen Festzug hören. Nach dem Festzug wurden in verschiedenen Schießwettbewerben noch Zugpreise und div. Pokale ausgeschossen. Ebenso auch unser alljährlicher Spendenvogel, der in diesem Jahr zu Gunsten " Wir für Pänz" ging ( Darüber erscheint ein gesonderter Bericht) .

Früh ging es am Montagmorgen in die Kirche St. Cosmas & Damian und anschließend auf den Friedhof um den Verstorbenen der Bruderschaft zu gedenken.Nach einem gemeinsamen Frühstück und dem Traditionellen Erbsensuppenessen im Zelt wurde der Seniorennachmittag vorbereitet. Viele fleißige Hände deckten die Tische und die Jugend war in den letzten Vorbereitungen für ihren großen Auftritt.

Bild4

Viele Senioren aus Heimersdorf und Umgebung folgten wie in jedem Jahr der Einladung zu Kaffee und Kuchen und erfreuten sich an dem Programm was unsere Jugend für sie auf die Beine gestellt hat. Es war wieder eine sehr schöne bunte Mischung und für jeden was dabei.

Am Abend trafen sich die Schützen dann wieder an der Kirche St. Cosmas & Damian um die feierliche Krönungsmesse zu feiern bevor es dann ins Zelt zum Krönungsball ging. Viele befreundete Bruderschaften und Vereine sind gekommen um den frisch gekrönten Majestäten zu gratulieren und ihnen für das kommende Regentenjahr alles Gute zu wünschen. Im Rahmen des Krönungsballs wurden auch verdiente Schützenbrüder und Schwestern ausgezeichnet, hier noch einmal einen herzlichen Glückwunsch .

Bild5

Rundum muss man sagen, es war ein harmonisches und schönes Schützenfest 2019. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf das Fest im kommenden Jahr. Dieses findet übrigens vom 12.-15.06.2020 statt.

Auch wenn in diesem Jahr nicht alles Tradition und die ein oder andere Sache eine Neuerung war, so wäre es doch schön wenn genau das auch irgendwann Tradition genannt werden kann, wie z.B. die Kinderbelustigung mit der Candybar und das Vorstellen der aktuellen Majestäten auf dem Bunten Abend.

Ab sofort können Sie übrigens auch schon Karten für den Bunten Abend 2020 erwerben. wenden Sie sich an unsere Schützen oder schicken Sie uns eine E-Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



image005 image006 image006 image001 image002 image003